Tipps
Von Wellness-Info-Service kann keine Garantie für die Nutzung oder Nichtnutzung der
angegebenen Informationen gewährt werden.
Alle Angaben sind ohne Gewähr. Anwendungen erfolgen auf eigene
Verantwortung. Die Hinweise beruhen auf Erfahrungen in der Volksmedizin und
ersetzen keine ärztliche Behandlung.

Wellness-Web Bildergalerie

Wanderungen

Dies und Das

Großmutters Trick - Kiste

Gesunde Ernährung hält Leib und Seele zusammen!
Rezepte

Der Wnter ist da!
Nach den Konzepten der Traditionellen Chinesischen Medizin - TCM -
ist diese Jahreszeit der Wandlungsphase Wasser zugeordnet.
Jetzt lohnt es sich, auf Blase und Nieren zu achten.
Erinnern Sie sich immer wieder, ausreichend zu trinken.
Jetzt natürlich wärmende Getränke - z. B. Ingwer - Tee!
Informieren Sie sich über Nahrungsmittel, die dieses Element stärken.

Hiermit nochmals der Hinweis:
Diese Empfehlungen basieren auf den Erfahrungen der Volksmedizin
und ersetzen keine ärztliche Beratung / Behandlung.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Anwendungen erfolgen auf eigene Verantwortung.

Nährende Essenzen für das heimische Wohlfühl - Bad
Pflegende Substanzen für unsere Haut:
Lösen Sie 1 Tasse Honig mit heißem Wasser auf. 100 ml Sahne und 10 Tr. Orangenblütenöl dazu.
Diese Mischung ins Badewasser geben.
Durchblutungsfördernde Substanzen für die Muskeln:
2 EL Lorbeerblätter, 2 EL Majoran, 2 EL Rosmarin, 2 EL Lavendelblüten.
Geben Sie das in ein Säckchen und hängen es in die Badewanne.
Ätherische Öle finden Sie in reicher Auswahl im Naturkaufhaus
Allergiker orientieren sich an ihrer Erfahrung!

Immunsystem
Wechselhaftes Wetter kann schnell zu einer Erkältung führen.
Leichte Formen lassen sich durch Schonung und bewährte Hausmittel lindern.
Man sollte etwas kürzer treten und für einige Tage mit dem Ausdauersport aussetzen.
Vermeiden Sie nasse Füße, Zugluft, zu leichte Bekleidung.
Förderlich sind warme Getränke: Tee aus Linden-, Holunder-, Malven-, Schlüsselblumen-
blüten, Thymian, Spitzwegerich etc. Ihr Arzt/Apotheker/Heilpraktiker/Kräuterfachfrau
berät Sie gerne.
Fragen Sie Ihre Therapeutin nach Vit.C und Zink.
In der TCM (=Traditionelle Chinesische Medizin) wird beim Auftreten der ersten
Anzeichen eine Zwiebelsuppe empfohlen. Im weiteren Verlauf können Dekokte aus bestimmten
Kräutern hilfreich sein. Suchen Sie bei Interesse eine darin ausgebildete
Fachkraft auf.
Beachten Sie die Warnhinweise der DAK - siehe unten!

Kräfte der Natur
Zum Schwitzen: Tee aus Holunderblüten.
Zwei gehäufte TL Holunderblüten auf 1/4 l kochendes Wasser.
10 Min. ziehen lassen.
In der Volksmedizin wird Tee aus Holunderblüten auch bei
Hautunreinheiten und üblem Körpergeruch verwendet.
Allergiker beraten sich mit ihrer Therapeutin.

Abwehrkräfte
Stärken Sie jetzt die Abwehrkräfte!
Gezielte Entspannungspausen in Stress-Zeiten.
Wechselduschen, ansteigende Fußbäder, Nasenduschen mit Salzwasser.
Befragen Sie Ihren Therapeuten zur genauen Anwendung.
Allergiker wissen, was sie vertragen und richten sich danach!
Vitaminreiche Kost: z.B. gekochter Holundersaft, Hagebuttenmus.
Ausreichend Schlaf.
Bewußtes Atmen an frischer Luft.

Holen Sie sich reichlich Vitamine!
Vit. C: in Paprika, Wirsing, Sauerkraut, Keimlingen....
Vit. E: in Vollkornprodukten, Nüssen, kaltgepressten Pflanzenölen....
Vit. D: in den Mittagsstunden an die frische Luft.
Falls Sie zusätzlich Vitaminpräparate wählen, essen Sie dazu etwas Obst -
so ist die Verwertung besser!
Lachen Sie ausgiebig - das stärkt Ihr Immunsystem!!

Zuviel gegessen - zuwenig bewegt?
Statt schwerem Essen ab und zu eine Obstmahlzeit!
Sodbrennen nach Genuß von Wein oder Plätzchen? 1 TL Heilerde, angerührt mit warmem
Wasser, könnte helfen.
Ein Trick, um nicht ständig zu naschen, ist "Zähne - Putzen". Das signalisiert dem Gehirn:
Essen ist beendet - Stop!

Die Kunst, die Urlaubsstimmung im Alltag zu erhalten:
  • Puffer-Tage bis zum Arbeitsbeginn!
    Planen Sie einige freie Tage ein, bevor Sie wieder in den Arbeitsalltag einsteigen.
  • Schwelgen Sie in Erinnerung!
    Schauen Sie sich möglichst oft die Urlaubs-Fotos/Videos
    und Souvenirs an. Erzählen Sie anderen von Ihren Erlebnissen.
  • Tun Sie das, was im Urlaub Spaß gemacht hat!
    Entspannen, wandern, lesen, malen usw. Reservieren Sie sich dafür Nischen im Alltag.
  • Nutzen Sie, was Sie gelernt haben!
    Der Abstand vom Alltag bringt oft eine andere Sichtweise der eigenen Lebensumstände.
  • Pflegen Sie Urlaubsbekanntschaften!
    Soziale Kontakte, die auch noch durchweg positiv belegt sind, wirken anregend und
    geben einem selbst eine positive Grundstimmung.

Kreuzallergie
Allergiker aufgepasst: Wer auf Birkenpollen allergisch reagiert,
sollte vorsichtig sein mit Hasel-, Wal-, Para-, Erdnüssen, Mandeln etc.
Auch Gewürzarten beachten. Oft sind auch die aufgenommenen Mengen
von Bedeutung. Selbst-Backen lohnt sich.

Ausreichend schlafen!
Zu wenig schlafen ist wie alt werden!
Ein Team von der Universitiy of Chicago fand heraus: Zu wenig Schlaf führt zu
biologischen Veränderungen, die dem Stoffwechsel im Alter gleichen.
Grundlegende Stoffwechselfunktionen, wie die Verarbeitung von Kohlenhydraten
und die Regulierung von Hormonen, können gestört werden!
(Quelle: Lancet Bd. 354, S. 1435)

Entspannung durch Mobile Massagen für Firmen - Events - Messen

Gewicht reduzieren
Rettungsringe ade - haben Sie schon einmal an Dinner - Cancelling
gedacht?
Zweimal die Woche nach 18.00 Uhr nichts mehr essen.
Dies zählt zu den Anti-Aging-Strategien.
Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin / Ihrem Heilpraktiker!

Tipps von Äskulap
Der Sage nach soll Äskulap, der Gott der Heilkunst, diese Hinweise
gegeben haben: die Wege zur Heilung werden gefördert durch
Schlaf, Gebet, Musik.

Heute schon gelacht?
Lachen soll nach den Erkenntnissen der Psychoneuroimmunologen das Immunsystem
unterstützen!
www.kraeseite.de

Gift - Informationszentrum München
Ismaninger Str. 22, 81675 München, 089 - 19240

Naturpark Rhön
Mit dem Hochrhönbus 8260 unterwegs!
Auskünfte: OVF, NES 09771 - 6 26 20
Weitere Tipps

Innerlich wärmen
Menschen mit schwacher Yang-Energie trinken gerne Ingwer-Tee.

Feuchtigkeit im Keller
An kalten, trockenen Tagen den Keller lüften: die warme, feuchte Kellerluft entweicht
dann leichter nach draußen.

Schloss Aschach
Graf-Luxburg-Museum, Volkskundemuseum, Schulmuseum
Öffnungszeiten: täglich - ausser Montag
Mai bis September von 14.00 - 18.00 Uhr;
Oktober von 14.00 - 17.00 Uhr; Tel. 09708 - 61 42
Wenn Montag ein Feiertag ist, sind die Museen geöffnet und dafür
am folgenden Tag geschlossen.
Schloss-Cafe-Restaurant: geöffnet ab 1. Mai bis 31. Oktober täglich - ausser Montag
von 11.30 - 18.00 Uhr, Tel. 09708 - 357

Entdecken Sie Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis
und geniessen Sie den Aufenthalt im
Crowne Plaza Heidelberg

Fisch
Gesund und ökologisch korrekt: Hering und Makrele
Tipps bei Greenpeace:suchen Sie unter:
Übersicht - Fischerei - Was können Verbraucher noch kaufen....

Säfte
Orangensaft: für Leber und Nieren
Pflaumensaft: Darm/Verdauung
Mangosaft: Immunsystem
Apfelsaft mit magnesiumhaltigen Mineralwasser: Mineralhaushalt
Birnensaft: Verdauung, Cholesterinspiegel
Bananensaft: Energie
mit Wasser verdünnt trinken!!!

Joggen
Das ideale Getränk für Freizeit-Jogger: Apfelschorle

Vollwertkost ist mehr als Vollkorn
Gesunde Ernährung setzt sich aus (möglichst naturbelassen angebautem) Obst, Gemüse und Getreide
zusammen. Entsprechend dem Wechsel der Jahreszeiten und den unterschiedlichen Konstitutionstypen ist
es ratsam, die Nahrungsmittel auch gekocht zu geniessen.
Die Zeitschrift MensHealth empfiehlt, Roggenbrot -hergestellt aus Natursauerteig-
zu bevorzugen. Klicken Sie auf "Ernährung und suchen Sie den Beitrag im Archiv

Falten ade!
Essen Sie wieder mehr Obst und Gemüse! Senioren,
die diese Kost bevorzugen, sollen weniger Falten haben.
Trinken Sie ausreichend Wasser oder Kräutertee!

Im täglichen Leben sind wir zunehmend von elektrischen und magnetischen Feldern
sowie hochfrequenter Strahlung umgeben.
Arbeits- und Schlafplatz sollten mit Bedacht gestaltet werden!
Informationen über Veränderungsmöglichkeiten erhalten Sie unter:
Dr. Dietrich Moldan, Baubiologe IBN, 97346 Iphofen, Fon 09323 - 87 08 10; Fax 09323 - 87 08 11

Nutzen Sie Ihre Freie-Zeit, um Ihre Körperenergie wieder in Balance zu bringen.
Meridianübungen nach Masunaga

Applied Kinesiology ist ein System zur
Diagnose von Körperfunktionen und besonders Körperfehlfunktionen.

Lust auf Fitness?
Holen Sie sich Anregungen bei Focus

Mit Bioresonanz
eine ergänzende Strategie bei Beschwerden:
Informieren Sie sich über die Therapie mit Mora

Urlaub in einem Schloß in Franken:
Geniessen Sie das Ambiente von Schloss Frankenberg
97215 Weigenheim - Südlicher Steigerwald
Anmeldung unter: 09339 - 97 14 14

Die Römer in Marktbreit!
Ausstellung im Museum Malerwinkelhaus Marktbreit
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 10.00 - 12.00 Uhr
Di und Fr 14.00 - 16.00 Uhr
Sa, So und Feiertage: 14.00 - 17.00 Uhr

Ausbildungstermine in Chinesischer Medizin:
Institut für Chinesische Medizin

Neues Wissen hält fit!
Keltenmuseum in Hochdorf/Enz - Kreis Ludwigsburg
Info: 07042 - 7 89 11 oder 79 94 02

Informationen zu Morbus Boeck:
finden Sie unter Sarkoidose.de

Anregungen für eine fleischlose Küche: Kochrezepte, Bücher, Restaurants unter:
Fleischlos.de

Missempfindungen, Kribbeln, Krämpfe in den Beinen?
Informationen zum Restless-Legs-Syndrom durch die
Deutsche Restless-Legs-Vereinigung

Neues Wissen bei der Tumortherapie
Fragen Sie beim Krebsinformationsdienst nach: 06221 - 41 01 21

Wer jetzt die Stille sucht:
Yoga für Körper und Geist

Steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit mit der
Massage-am-Arbeitsplatz-Beckmann

Neues Wissen hält fit!
Archäologische Funde erhellen den Alltag im Pfahlbaudorf:
Museum für Archäologie des Kantons Thurgau, Frauenfeld

Angst vor der Zahnbehandlung??
Die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose e.V. hilft weiter.

Trinken Sie zu Ihrer Tasse Kaffee ein Glas Wasser!
Kaffee wirkt entwässernd - füllen Sie deshalb Flüssigkeit nach!!

Einsam auf dem Traktor?? Landflirt unterstützt bei der Kontaktsuche.

10 Jahre Arthrose-Info!
Diese Zeitschrift will das Verständnis und Wissen über die Gelenke fördern
und auch dem Schutz der gesunden Gelenke dienen.
Die Herausgeber wollen aufklären und die wichtigsten Fragen der Gelenkveränderungen darlegen.
Sie können das Arthrose - Info für DM 12.-/Jahr abonnieren (gilt für 2000).
Zu beziehen von: Deutsche Arthrose - Hilfe e.V., Postfach 11 05 51, 60040 Frankfurt

Der Weg zu Schönheit und Wellness im Internet....
Beauty-Hotels

Urlaub in Andalusien
Casa El Morisco

Urlaub im Hohenloher Land
Haben Sie Lust auf Holzofenbrot, Demeter - Produkte
und Ferien auf dem Bauernhof?!
Besuchen Sie das "Demeter - Lädle" im Riegenhof / Nähe 74535 Mainhardt.
Interessantes aus der Zeit der Limes - Kastelle, u.a. Jupiter - Weihesteine,
Reliefs, Gebrauchsgegenstände aus Ton etc., finden Sie im Römer - Museum
in Mainhardt - Herr Pasler (Tel. 07903 - 2308) führt Sie gerne durch seine Sammlung.

Sie suchen noch Anregungen für den nächsten Urlaub?
HGS-Seminare
Palma-Travel

Sie sind aktiv im Feld der Prävention?
Tragen Sie sich kostenlos in
Prävention online ein!

Sie planen Ihren Urlaub?
Health- und Wellness-Reisen tragen zu Ihrer Entspannung bei.
fitreisen
ayurveda-reisen

Sie möchten Urlaub und Kunst verbinden?
Die Kunststation Kleinsassen
in der Rhön - an der Milseburg - hat einiges zu bieten!

Nach dem Genuß von Obst: Mund spülen!
Schützen Sie Ihre Zahnhälse vor der Fruchtsäure in Obst und Obstsäften:
Spülen Sie den Mund mit einigen Schluck Wasser aus.
Warten Sie einige Zeit, bis Sie die Zahnbürste benutzen.
Das schont den Zahnschmelz.

Sie schnarchen?
Schnarchen und Atemaussetzer während des Schlafens belasten den Organismus
wie auch den Angehörigen. Einige Mediziner befürchten sogar, daß dies zu
Bluthochdruck führen könnte. Lassen Sie deshalb Ihr Schlafverhalten in einem
Schlaflabor testen und Ihre Atemaussetzer therapieren.
Auch Ihr/e Partner/in wird es Ihnen danken.

Erkältung
Leichte Formen lassen sich durch Schonung und bewährte Hausmittel lindern.
Treten Sie etwas kürzer und setzen Sie für einige Tage mit dem Ausdauersport aus.
Vermeiden Sie nasse Füße, Zugluft, zu leichte Bekleidung.
Förderlich sind warme Getränke: Tee aus Linden-, Holunder-, Malven-, Schlüsselblumen-
blüten, Thymian, Spitzwegerich etc. Ihr Arzt/Apotheker/Heilpraktiker/Kräuterfachfrau
berät Sie gerne.
Fragen Sie Ihre Therapeutin nach Vit.C und Zink.
In der TCM (=Traditionelle Chinesische Medizin) wird beim Auftreten der ersten
Anzeichen eine Zwiebelsuppe empfohlen. Im weiteren Verlauf können Dekokte aus bestimmten
Kräutern hilfreich sein. Suchen Sie bei Interesse eine darin ausgebildete
Fachkraft auf.
Beachten Sie die Warnhinweise der DAK - siehe unten!

Neue Wohnung? Neues Haus?
Sie möchten wissen, ob Sie Baumaterialien vorfinden, die für Ihre Gesundheit
unschädlich sind?
Der Berufsverband Deutscher Baubiologen (VDB) e.V. empfiehlt einen
Immobiliencheck vor dem Hauskauf.
Weitere Info: Schauer, Baubiologische Untersuchungen

Pflegen Sie Ihre Augen!
Wer länger als 30 Min. am Bildschirm arbeitet, soll hin und wieder bewusst
in die Ferne schauen.
Kinesiologen empfehlen, die Augenbewegungen in Form einer liegenden Acht durchzuführen.

Pflanzensäfte
aus frischen Heilpflanzen gepresste Säfte können oftmals förderlich sein.
Traditionell werden in der Volksmedizin bewährte Kräuter
bei verschiedenen Befindlichkeitsstörungen angewandt.
Folgende Zuordnungen finden sich in alten Kräuterbüchern:
Artischockensaft: soll die Lebertätigkeit unterstützen
Baldriansaft: wird bei Nervosität, Schlafstörungen gegeben
Brennesselsaft: soll nierenanregend, ausscheidungsfördernd sein
Echinaceasaft: soll der Steigerung der Abwehrkraft dienen
Fenchelsaft: wird bei Blähungen empfohlen, soll beruhigend wirken auf Verdauungsorgane
Johanniskrautsaft: bei nervöser Erschöpfung, hellt die Seele auf
Löwenzahnsaft: bei Gallenbeschwerden, zur Unterstützung der Leber
Petersiliensaft: harntreibend, magenstärkend, verdauungsfördernd
Salbeisaft: zum Gurgeln bei Halsbeschwerden, innerlich bei übermässiger Schweissabsonderung
Sanddornsaft: enthält Vit. C
Thymiansaft: kann schleimlösend, auswurffördernd wirken
Weissdornsaft: sei herzstärkend, kreislauffördernd
Kneipp.de

Tipps für Power - Elan im Job
Achten Sie gut auf sich:
Gönnen Sie sich ausreichenden Schlaf, vitaminreiches Essen,
Zeit für Bewegung an der frischen Luft
Teilen Sie sich Ihre Zeit gut ein: Wichtiges zuerst erledigen,
Zeitpuffer für Unvorhergesehenes einplanen
Üben Sie, Grenzen zu setzen: Lächeln und "Nein" sagen
Pflegen Sie Freundschaften: Austausch erleichtert die Seele
Lernen Sie, durch Atmen einen kühlen Kopf zu bewahren
Gehen Sie mit Genussgiften und Medikamenten sparsam um

(Quelle: Eulenkurier - die Kundenzeitschrift der Eulen-Apotheke, Augustinerstr.5, 97070 Würzburg)

AquaHealing
den Körper schwerelos dem Element Wasser und den Armen des Partners überlassen
AquaHealing

Akupunktur
ist - neben Chinesischer Kräuterheilkunde, Ernährungsberatung nach den Wandlungsphasen,
Tuina und Qi Gong eine der Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Nach Anamnese, Inspektion, Gesichts-, Zungen-, Pulsdiagnose wird ein Befund erhoben.
Mittels Setzen von Nadeln nach festgelegten Regeln soll das Chi im Körper des Patienten
wieder reguliert werden.
Akupunkturklinik am Steigerwald
Institut für Chinesische Medizin

Biofeedback - Training
wird in der Psychotherapie zur Selbstregulierung eingesetzt: Geräte messen
psycho-physiologische Körperaktionen, wie Hirn-, Muskelströme. Durch Rückmeldung mittels
Lautsprecher oder Bildschirm ist der Zusammenhang zwischen seelischem Zustand/Verhalten und körperlichen
Resonanzen erlebbar. Durch Training kann man lernen, das eigene Erregungs- und Spannungs-
verhalten so zu steuern, sodaß sich diese Prozesse normalisieren. Deshalb eignen sich
Biofeedback - Verfahren als Entspannungstechnik bei funktionellen Störungen, wie Kopfschmerz,
Schlafstörungen, Herzaktionsstörungen, innerer Unruhe etc.

Feng Shui, chinesisch Wind und Wasser,
ist die östliche Lehre des richtigen Plazierens von menschlichen Behausungen
im Einklang mit der Landschaft. Menschen besitzen ein Sensorium für
Strukturen im Raum, das sie seit altersher anwenden, um optimale
Lebensbedingungen, Gesundheit und Erfolg zu erreichen.
Je mehr unser Lebensraum eingeschränkt wird, je länger
unsere Wege zu Orten der Kraft in der Natur
werden, desto größer wird unser Bemühen,
unsere Wohnung, unser Haus in Orte des Kraft - Schöpfens
zu verwandeln. Feng Shui lehrt das Wissen, die Strukturen unserer
Umgebung je nach individuellem Persönlichkeitstyp zu gestalten.
Kenner beginnen, östliche und westliche Geomantie zu verknüpfen.
Literatur

Geomantie
ist in unserem westlichen Kulturkreis bekannt als das Wissen über
Energien auf und unter der Erdoberfläche. An besonderen Kraftorten wurden
Kultstätten/Kirchen errichtet, an ermittelten Plätzen nach Wasser gebohrt,
im Erdinnern gezielt nach Bodenschätzen gesucht.
Mid-Atlantic Geomancy

Familienaufstellungen nach Bert Hellinger
zeigen die Bindungen/Verstrickungen innerhalb von Familienverbänden, aber
auch den Einfluss von Kräften, die weit über die Familienbande hinausgehen.
Über das Aufstellen von Stellvertretern wird Zugang gesucht zum "wissenden Feld",
um "Ordnungen der Liebe" zu finden.
Dr. med. Albrecht Mahr
Literatur · Hidden Symmetry
Institut für systemische Familientherapie Bert Hellinger
Hans und Heidi Baitinger, Nürnberg

Hypnotherapie
als therapeutische Methode in Medizin und Psychologie hat durch die Arbeiten von
Milton H. Erickson und seinen Schülern große Anerkennung gefunden.
Die Behandlung chronischer Schmerzpatienten und die Schmerzanalgesie in der
Zahnheilkunde sind wichtige Anwendungsgebiete.
Die hypnotische Schmerzkontrolle ist unter fachkundiger Anleitung erlernbar.
Hypnos Verlag

Neuro-Linguistisches Programmieren - NLP
wurde in den 70er Jahren von Richard Bandler und John Grinder entwickelt.
Aufgrund unserer Erfahrungen bilden sich Vorstellungen von der Welt in unserem Gehirn (Neuro) ab
Diese teilen wir uns selbst und anderen über die Sprache mit (Linguistisch).
Im NLP werden Schritte gelehrt, um Wahrnehmungen, Gefühle, Verhaltensweisen neu zu gestalten.
Seminare · Literatur · Therapeuten - Liste des DVNLP

Wellness
als Lebenseinstellung hat das Ziel, die Verantwortung für Gesundheit und Wohlergehen selbst
zu übernehmen und dies mit Genuß und Lebensfreude zu verknüpfen. Körper, Seele und Geist pflegen,
um den Anforderungen des Alltags gewachsen zu sein. Die Regenerationskraft stärken, um
Krankheiten zu vermeiden, Krisensituationen zu meistern und im Einklang mit den Mitmenschen
und der Umwelt ein aktives, sinnerfülltes Leben zu führen.

Zilgrei
setzt sich zusammen aus kombinierten Atmungs-, Haltungs- und Dehnungstechniken zur
Mobilisierung von Wirbelsäule und Gelenken. Die Bezeichnung entstand aus den Anfangssilben
der Begründernamen: Adriana Zillo und Hans Greissing. Zilgrei eignet sich gut zur Selbstbehandlung.
Lassen Sie sich von ausgebildeten Therapeuten dazu anleiten (Bei Arzt/Krankenkasse erfragen).

frankfurter ring e.V.
veranstaltet Vorträge und Seminare für persönliches Wachstum, Gesundheit
und Spiritualität.
Der gemeinnützige Verein wurde 1969 von Fritz Kroeger gegründet
und erhielt wichtige Impulse durch den Zen-Philosophen und Psychologen
Karlfried Graf Dürckheim.
frankfurter ring e.V., Kobbachstr.12, 60433 Frankfurt
Tel./Fax: 069 - 511555/512220
email

Das Raumklima durch Pflanzen verbessern
Nun beginnt allmählich die Jahreszeit, in der wir wieder mehr Zeit
in Räumen verbringen. In unseren gut gedämmten Wohnungen ist
jedoch die Innenluft gelegentlich schlechter als die Außenluft:
die Ausdünstungen von Möbeln, Teppichen, Reinigungsmitteln, Zigaretten,
Computern sammeln sich an!
Mit Pflanzen können wir nun die Räume wohnlicher gestalten,
aber auch das Raumklima durch Befeuchtung verbessern.
Zwar können nicht alle Schadstoffe herausgefiltert werden,
doch saugen die Pflanzenblätter Schadstoffe in der Luft an,
lagern sie ab oder wandeln sie chemisch um zu Nährstoffen.
Wer in begrünten Büros arbeitet, klagt weniger über trockene Augen oder
Erkältungen-(Quelle: Zeitschrift "Markt Würzburg" - Petra Jendryssek).
Zur Begrünung ausgewählt werden oft Einblatt, Gerbera, Chrysanthemen, Amaryllis,
Philodendron, Grünlilie, Dieffenbachia, Efeu, Bambuspalme, Farne u.a.m.
Spezielle Pflanzensorten mit einer hohen Wasserabsonderungsrate werden als
"grüne Lunge im Büro" eingesetzt!
Adressen

Latex - Allergiker
die bisher Probleme mit Briefmarken hatten, können sich freuen: die Post hält
vorfrankierte Briefumschläge bereit.
Um Kreuzallergien zu vermeiden, wird angeraten, beim Verzehr von Avocados, Kartoffeln,
Bananen, Tomaten, Kastanien, Kiwis achtsam zu sein.
(Quelle: Deutsches Grünes Kreuz, Marburg/ap)

Heute schon daran gedacht?
Das Schauen auf einen grünen Hintergrund fördert das Entspannen der Augen!

Rückenschmerzen nach stundenlangem Sitzen vor dem Computer?
Der Deutsche Industrie- und Handelstag (DIHT) hat eine Broschüre herausgegeben:
"Betriebliche Gesundheitsvorsorge. Motivation erhöhen - Fehlzeiten senken".
Ein Arbeitsblatt zum Thema "Heben und Tragen von Lasten" und Tips für Vorgesetzte zum
Thema "Rückenbeschwerden" liegen bei.
Zum Preis von DM 9.50 zu beziehen bei der IHK Würzburg - Schweinfurt
Kontakt: Sonja Weigel, Tel. 0931 - 41 94 275; Fax: 0931 - 41 94 100
e-mail: weigel@wuerzburg.ihk.de

Haben Sie heute schon an Ihre Knie gedacht?
Bei längerem Sitzen die Knie nicht zu lange nach hinten angewinkelt halten.
Zur Entlastung die Beine immer wieder leicht nach vorne ausstrecken und wieder anbeugen.
Bestehen die Beschwerden aufgrund eines Beckenschiefstandes, haben sich die
Zilgrei - Methode und Dorn - Methode bewährt.

Kennen Sie das Pilotprojekt "Wohngift - Telefon"?
Unter 0800 - 88 99 789 können Sie von Montag bis Freitag
jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr gebührenfrei anrufen.
Sie können sich über Baustoffe und evtl. ausgasende Schadstoffe beraten lassen.

Laut einer Umfrage der DAK bevorzugen immer mehr Menschen
Heilkräuter und Hausmittel
bei leichten Alltagsbeschwerden. So desinfiziert Salbei bei Halsschmerzen und
Heiserkeit, Eukalyptus und Anis helfen beim Abhusten,
Süßholz schützt die Magenschleimhaut.
Auch die stimmungsaufhellende Wirkung des Johanniskrauts ist wissenschaftlich
bewiesen.
Die DAK warnt aber: auch Heilkräuter können Allergien, Übelkeit
oder Durchfall auslösen.
Dann muß das Mittel sofort abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.
Im übrigen gilt auch hier der Grundsatz: wer sich nach drei Tagen nicht
besser fühlt, soll zum Arzt gehen.
Die DAK bietet allen Heilkräuter-Fans eine Übersicht über
die wichtigsten Hausmittel und deren Wirkung:
per Fax-Abruf unter der Faxnummer 0 18 02 00 01 23 (12 Pfg/Min).
Quelle: Presseabteilung der DAK - Hamburg

(Quelle: Eulenkurier - die Kundenzeitschrift der Eulen-Apotheke, Augustinerstr.5, 97070 Würzburg)


Aus rechtlichen Gründen bieten diese Hinweise keinen Ersatz für evtl. notwendige ärztliche Beratung.
Alle Informationen ohne Gewähr.